Jugendherberge Goslar

Print

Lage & Anreise

Ein doppeltes Welterbe lädt ein: Lassen Sie sich in den Altstadtgassen, der Kaiserpfalz und den Museen ins Mittelalter entführen und erleben Sie mehr als 1000 Jahre Bergbauentwicklung im Rammelsbergwerk. Goslar ist erlebbare Geschichte, aber keineswegs verstaubt! Moderne Kunst von Weltruf, belebte Plätze und Geschäfte, zahlreiche Kultur- und Kleinkunstveranstaltungen auch für Kinder, Feste für Jung und Alt, Sportangebote von Drachenfliegen bis Mountainbiking und Entspannung und Aktion in der Harzer Bergwelt lassen Ihren Urlaub zu einem Erlebnis werden.

Von außen ein beeindruckender Fachwerkbau, von innen zeitgemäß ausgestattet, liegt die Jugendherberge ideal zwischen Altstadt und Rammelsberg, sodass auch kleine Füße alle Attraktivitäten gut erreichen können.

Anreise per Bahn:

Mit der Bahn erreichen Sie den Bahnhof in Goslar. Weiter geht's zu Fuß (etwa 25 Min.) oder per Bus (Linie 803 bis "Theresienhof") zur Jugendherberge. Alternativ können Sie über uns einen Bus für den Personen- und Gepäcktransfer buchen.

Anreise per Bus & Auto:

Verlassen Sie die Autobahn A 7 an der Abfahrt Rhüden/Harz und fahren dann über die B 82 nach Goslar.
Gäste, die aus Richtung Berlin oder Magdeburg kommen, fahren ab Braunschweig die A 395 in Richtung Bad Harzburg und anschließend nach Goslar. In der Stadt folgen Sie bitte der Beschilderung zum Bergbaumuseum und biegen dann von der "Rammelsberger Straße" links ab zur Jugendherberge.

Parkplätze

Parkmöglichkeiten sind vorhanden!
PKW-Parkplätze: 12
Bus-Parkplätze: 2

Kontakt

Jugendherberge Goslar

Rammelsberger Str. 25
38644 Goslar

Tel: +49 5321 22240
Fax: +49 5321 41376

goslar@jugendherberge.de


Leitung
Stefan Dyckhoff
Heidrun Dyckhoff

Geokoordinaten

Breitengrad: 51° 53' 56,34"
Längengrad: 10° 25' 8,28"

Nächste Haltestellen

Bus: Linie 803 bis Theresienhof (0,2 km)

Bahnhof: Goslar (2 km)

Deutsche Bahn

[www.bahn.de Anreisebutton]

Anreise mit Kombi-Bahnticket

Günstig anreisen zu Festpreisen